Hallo zusammen,

heute habe ich mir die Anwendung Trello einmal herausgesucht. Trello ist ein Projektmanagementtool, welches als Struktur Kanban Listen verwendet. Ziel der Kanban Boards ist es, den Workflow Prozess übersichtlich zu gestalten, indem die Aufgaben horizontal aufgelistet werden. Hierbei man die Listen und drei Kategorien untergliedern

  1. Aufgaben
  2. Bearbeitung
  3. Erledigt

Einen tollen Beitrag dazu findet ihr hier http://karrierebibel.de/kanban/

Trello iOS

Nach dem Anmelden bei Trello, habt ihr als erstes die Möglichkeit, ein Team zu erstellen, in dem wiederum die einzelnen Board angelegt werden können. Innerhalb der Board könnt ihr die Listen anlegen und in deren Listen dann die entsprechenden Aufgaben eintragen und zuordnen.

Das tolle an Trello sind die umfangreichen Funktionen und Integrationsmöglichkeiten. Zwar können in der Freeware Variante nur Anhänge bis zu 10 MB an eine Aufgabe angehängt werden, jedoch besteht die Möglichkeit, über die gängigen Cloud Anbieter wie Google, Box, Dropbox oder Microsoft Dateien zu verlinken.

Trello WebApp

Jede Aufgabe kam mir einem Fälligkeitsdatum vor oder Schlüsselwörter versehen werden. Pro Board gibt es einen Kalender, mit dem man diese Falligkeiten dann sehen kann. Jeder Aufgabe können Kommentare, Dateien oder auf mehrere Checklisten angefügt werden.

Trello Taco

Ein nettes Gimmick ist, dass man jedes Board mit einem Hintergrundbild versehen kann. In der kostenpflichtigen Variante können auch die ersten Apps mit angedockt werden. Trello ist selbstverständlich platform übergreifend verfügbar.

Folgende Preismodelle existieren

  1. Free
  2. Gold für $ 5.00 monatlich oder $ 45.00 jährlich
  3. Business Clash für $ 9.99 pro Monat und Nutzer
  4. Enterprise für zwischen $ 4,17 und $ 20,83

Nähere Informationen findet ihr hier https://trello.com/Gold bzw. hier https://trello.com/pricing

Viel Spaß beim Testen.

Euer Kai

Advertisements